RECHENZENTREN & NETZWERK  

Rechenzentren

NovoServe verfügt über zwei hochmoderne Rechenzentren.

Rechenzentrum Doetinchem (DCD)

  • Kapazität von 120 19″ Schränken (60x100cm, 46U)
  • Max Power auf Rechenzentrum Boden ca. 500 kW (ca. 4 kW/Schrank)
  • TIER 3 Rechenzentrum, redundante USV-Anlagen und Stromversorgungen
  • Feuerlöschanlagen mit früherkennung
  • 24/7 überwacht


Rechenzentrum Twente (DCT)

  • Gelegen in Enschede
  • Kapazität von 36 19″ Schränken (80×100 cm, 42U)
  • Max Power auf Rechenzentrum Boden ca. 120kW (ca. 4kW/Schrank)
  • TIER 2 Rechenzentrum, redundantes USV-Anlagen über Single Power Feed
  • Feuerlösch- und –unterdrückungssysteme mit früherkennung
  • 24/7 überwacht

Beide Rechenzentren befinden sich in der Nähe der östlichen Grenze der Niederlande, mit einer (über Luft) Entfernung von 46 km (oder 29 Meilen).
Die Kaltgangkühlung ermöglicht hohe Kapazitätslösungen und die 80 cm breiten Racks in Enschede ermöglichen eine leichtere Kabelführung.


Rechenzentrum Deutschland (FRA)

  • Rackspace bei Telehouse in Frankfurt
  • Kapazität von mehrere tausend 19” Schränken
  • Max power 4kW/Rack
  • TIER 3 data center
  • Feuerlösch- und –unterdrückungssysteme mit früherkennung
  • 24/7 überwacht

 

Netzwerk

Die beiden Rechenzentren machen es uns möglich Zwillings- (oder mehr) Rechenzentrumslösungen an zu bieten. Die Rechenzentren sind mit redundanten Faserwegen verbunden und dank mehreren Netzbetreibern netzunabhängig; Kunden können unabhängig voneinander Drittanbieter auswählen, die Konnektivitätsdienste anbieten.

Wir bieten Verbindungen zu den Internet-Börsen AMS-IX, NDiX und NL-IX.

Das eigene Backbone von NovoServe ist derzeit 40 Gbit/s und auf Anforderung skalierbar auf mehrere 100’s Gbit/s. Wir sind direkt an AMS-IX, NDiX und NL-IX Internet-Börsen angeschlossen und geben unseren Kunden damit ein exzellentes Netzwerkerlebnis.